Ablauf der Ausleihe

  • Erste Anfragen sind sowohl telefonisch als auch per E-Mail möglich
  • Schriftliche Reservierung per Fax oder E-Mail unter Angabe aller wichtigen Daten (Telefonnummern!) ist notwendig
  • Von unserer Seite erfolgt eine schriftliche Rückbestätigung
  • Ca. eine Woche vor Abholung bitten wir um Klärung des genauen Abhol- und Rückgabetermins
  • Abholung des Materials sollte durch den Verantwortlichen erfolgen
  • Fristgerechte Rückgabe des Materials ist notwendig. Bezahlung erfolgt bei Rückgabe bar oder auf Rechnung

Wer kann ausleihen

Analog zu dem gesamten Service- und Leistungsangebot ist auch der Materialverleih sozialen Einrichtungen wie z.B. Freizeitstätten, Verbänden und Vereinen, Schulen und Kindergärten, Therapie-Einrichtungen u.ä. vorbehalten.

Privatpersonen und kommerzielle Anbieter können unser Material nur bei ausreichend freien Kapazitäten und bei einem Mindestumsatz von 40 EUR in Anspruch nehmen. Langfristige Vorreservierungen sind in diesem Fall leider nicht möglich, wir bitten daher um die Kontaktaufnahme erst maximal eine Woche vor Ausleihbeginn.

Boots-, Kletter- und Seilaufbaumaterial wird nur an Personen mit entsprechnder Ausbildung verliehen!

Gebühren

Die Preise für die jeweiligen Ausrüstungsgegenstände sind in verschiedene Kategorien unterteilt. Soziale Institutionen können zu vergünstigten Preisen ausleihen.
Die Gebührentabelle ist wie folgt aufgeschlüsselt:

  • Sozial 100%: Soziale Einrichtungen, Verbände oder Vereine
  • KJR-M 80%: Eirichtungen, Jugendverbände und Jugendgemeinschaften des KJR München-Stadt
  • Privat 120%: Ausleiher für private Zwecke; Reservierung/ Ausleihe nur unter Vorbehalt möglich!
  • Kommerziell 140%: Ausleiher für kommerzielle Zwecke; Reservierung/Ausleihe nur unter Vorbehalt möglich!

Die Zuteilung des Ausleihers in eine bestimmte Gebührenkategorie bleibt alleine dem Verleiher vorbehalten!

Verleihbedingungen

Der Materialverleih wird durch die allgemeinen Verleihbedingungen von Tchaka geregelt. Im Folgenden sei auf die wichtigsten Bedingungen hingewiesen:

  • Der Ausleiher bestätigt, dass er den bestimmungsgemäßen Gebrauch aller ausgeliehenen Ausrüstungsgegenstände beherrscht
  • Die Ausrüstungsgegenstände sind vom Ausleiher vor jedem Gebrauch auf ihre ordnungsgemäße Funktion zu überprüfen.
  • Defektes Material darf unter keinen Umständen verwendet werden
  • Beschädigungen oder ein Verlust von Ausrüstungsgegenständen sind dem Verleiher unverzüglich, spätestens jedoch bei Rückgabe, mitzuteilen
  • Werden Ausrüstungsgegenstände verdreckt oder nass zurückgebracht, wird eine Reinigungspauschale von bis zu 100 Euro erhoben
  • Für Beschädigungen von Material oder dessen Verlust haftet der Ausleiher

Weitere Informationen über Stornierung, Haftung, Versicherung usw. können in den allgemeinen Verleihbedingungen eingesehen werden.

Bundesfreiwilligendienst

Das Tchaka ist eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Wir freuen uns auf Freiwillige, die min. 9-12 Monate bei uns bleiben.

Das Tätigkeitsfeld umfasst folgende Aufgaben: Materialverleih, Wartung und Pflege von Material, allgemeine Bürotätigkeiten, Unterstützung bei Aktionen.

Um die Stelle adäquat besetzen zu können, sollten die Bewerber/innen bestimmte Grundvoraussetzungen unbedingt erfüllen: Begeisterungsfähigkeit für Outdoor-Sportarten, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Engagement, Verantwortungsbewusstsein, sehr gute PC-Kenntnisse, souveränes Auftreten

Das Tchaka bietet einen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag in ungezwungener Atmosphäre. Im Gegenzug erwarten wir von den Freiwilligen, dass sie sich mit ihren Aufgaben voll identifizieren. Wir benötigen belastbare Freiwillige, die auch in den stark frequentierten Sommermonaten noch mit Freude und Engagement bei der Sache sein können.
Potentielle Bewerber/innen können sich gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

Einen Einblick in den Arbeitsalltag findet ihr hier:
Bufdi im Tchaka

 

Veröffentlicht unter Job

Praktikum

Tchaka bietet fortlaufend Praktikumsplätze im Bereich der Erlebnispädagogik. Wir vergeben einen Praktikumsplatz im Sommersemester für Studentinnen und Studenten Fachrichtung soziale Arbeit (22 Wochen). Auch andere Zeitmodelle sind möglich. Interessierte sollten die gleichen Grundvoraussetzungen mitbringen wie die Freiwilligendienstler. Über die alltäglichen Aufgaben hinaus besteht die Möglichkeit, selbständig Projekte zu planen und durchzuführen. Praktikanten und Praktikantinnen, die eigenverantwortlich Praxiserfahrung sammeln möchten, bietet Tchaka einen unterstützenden Rahmen. Bewerber/innen mit innovativen Ideen sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Job

Freie Mitarbeit

Für unseren Trainer/innen-Pool suchen wir qualifizierte Fachkräfte, die wir sowohl bei unseren eigenen Aktionen einsetzen, als auch bei externen Anfragen weitervermitteln. Wir bieten jeweils zu Beginn der Saison kostenlose Technik/Sicherheitsauffrischungen an und mit dem jährlichen Guidetreffen ermöglichen wir den Austausch untereinander.

Wir freuen uns, euch kennenzulernen.

 

 

Veröffentlicht unter Job

Wichtige Links zu Kooperationspartnern

Im Zeltverleih der Evangelischen Jugend München können Großzelte und Pavillions ausgeliehen werden.
www.ej-muenchen.de

Jugendgästehaus und Bildungsstätte des Kreisjugendring München-Land mit einem breiten Ferien- und Bildungsangebot.
www.burgschwaneck.de

Die Homepage der Jugend des Deutschen Alpenvereins in Bayern bietet hilfreiche Informationen rund um das Thema „Jugend am Berg“.
www.jdav-bayern.de

Die Jugendbildungsstätte in Königsdorf bietet verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und ein breites Bildungsangebot.
www.jugendsiedlung-hochland.de

Zusatzqualifikation Erlebnispädagogik

http://www.zq-ep.de/

Das Walchenseezeltlager bietet PLatz für große Gruppen bis 100 Personen.
www.walchenseezeltlager.de

Kommerzieller Kooperationspartner für Canyoning und Bootstouren auf der Isar.
www.wilde-kaiser.de

Der idyllisch gelegene Hochseilgarten unterhalb der Kampenwand sorgt für Grenzerfahrungen der besonderen Art.
www.chiemgauer-hochseilgarten.de

Das Outdoor-Camp in Sautens im Ötztal ist der Treffpunkt für anspruchsvolle Rafting- und Canyoningtouren.
www.rafting-canyoning.de

Der höchstgelegene Klettergarten Deutschlands bietet Spaß und Spannung in luftigen Höhen.
www.kletterwald-blomberg.de

Der FT Gern e.V. veranstaltet in den Sommerferien ein großes Zeltlager. Große Pavillons und eine mobile Lagerküche können dort auch für eigene Lager ausgeliehen werden.

https://meinzeltlager.com

Veröffentlicht unter Link

Björn Röhrle

Als Einrichtungsleiter ist Björn der zuständige Ansprechpartner für alle Belange. Ob für Materialverleih, kompetente Beratung, fachlich-technische Betreuung oder Planung und Durchführung von Aktivitäten und Fortbildungen, stets steht er mit Rat und Tat zur Seite.

Björn ist diplomierter Sportwissenschaftler und bringt seine Begeisterung für unterschiedlichste Outdoorsportarten in den Arbeitsalltag ein. Als staatlich geprüfter Schluchtenführer und Raftbootführer, Fachübungsleiter Skibergsteigen, Hochseilgartentrainer und zertifizierter Fachmann für mobile Seilaufbauten kann er auf ein fundiertes Fachwissen zurückgreifen. Er hat langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit Gruppen sammeln können und gibt diese gerne weiter. Auch in seiner Freizeit findet man ihn am Berg oder zu Wasser.

Veröffentlicht unter Team